Kokoschka-Schülerin Berta Silberhorn feierte ihren 90. Geburtstag im Künstlerhaus der Kester-Haeusler-Stiftung!

 

Fürstenfeldbrucks Oberbürgermeister Sepp Kellerer  und der Vorstandsvorsitzende der Kester-Haeusler-Stiftung, Professor Dr. Volker Thieler, gehörten zu den ersten Gratulanten der vitalen Künstlerin.

Die Malerin öffnete für ihre Gäste erstmals ihr Atelier und zeigte ihr vielfältiges Werk. Tuscheporträts von berühmten Persönlichkeiten wie Oskar Kokoschka, Konrad Adenauer oder J.F. Kennedy zählen ebenso dazu wie Landschaftsbilder und farbintensive Blumen Stilleben.

Berta Silberhorn hat auch für die nächsten Jahre noch viel vor, vor allem Gesichter und Menschen inspirieren die Künstlerin und sie will noch einige Porträts schaffen. Die Kunst ist es auch, die Berta Silberhorn alias Betty Heberle mental und physisch jung gehalten hat :

"Malen - das ist mein Leben!"

Die Kester-Haeusler-Stiftung plant bereits eine grosse Ausstellung mit der Malerin. Dann wird das Lebenswerk von Berta Silberhorn auch für eine breite Öffentlichkeit zugänglich!

Presseberichte: Fürstenfeldbrucker-Tagblatt | Amper-Kurier