2013 - Die Kulturgärtner gehen in die 2. Runde!

 

Kulturgärtner 2013
Das Kulturgärtner-Team
Kulturgaertner 2013 Künstlerin bei der Areit
Kleine Künstlerin bei der Arbeit
Kulturgärtner 2013: Herstellung von Kräuteröl
Herstellung von Kräuteröl

Art in Progress innerhalb des bundesweiten Aktionstages Kultur gut stärken!

 

art in progress Kulturgaertner 2013
Die Kulturgärtner starten zum bundesweiten Aktionstag „Kultur gut stärken“ des Deutschen Kulturrats e.V. im Juni 2012 mit der Bepflanzung der historischen Gewächshäuser der Kester-Haeusler-Stiftung
  Die auch in diesem Jahr fortgesetzte Beteiligung der Kester-Haeusler-Stiftung mit "Art in Progress" am bundesweiten Aktionstag „Kultur gut stärken“ des Deutschen Kulturrats e. V. , Berlin umfasst diesmal verschiedene workshops und sieht aktuell die Vorbereitung des 2. Gartenfestes der Stiftung am 13. September 2013 vor (s. Veranstaltungen).

Mit der Beteiligung am bundesweiten Aktionstag des Deutschen Kulturrates e. V. "Kultur gut stärken" im vergangenen Jahr initiierte die Kester-Haeusler-Stiftung 2012 ihr Projekt "Art in Progress", welches sich über einen mittelfristig geplanten Zeitraum Kernfragen der Kulturvermittlung in verschiedenen Bereichen wie der Denkmalpflege, der Denkmalnutzung sowie der Förderung des Zugangs zu diesen Themen bei Kindern und Jugendlichen  zuwendet.

 

Kulturgärtner 2013 bei einer Tanzaufführung zum Abschlussfest
Mittelalterlicher Tanz beim Abschlussfest
Kulturgärtner 2013: Präsentation von Duftölen
Präsentation von Duftbildern und Kräuterprodukten

 

Kulturgärtner bei der Arbeit
Es quillt schon über
 
In beiden Anliegen sowie ihrer bekanntermaßen mäzenatischen Tradition orientiert sich die Stiftung an ihren eigenen Ursprüngen in Fürstenfeldbruck. Zahlreiche Biografien von Familienmitgliedern der Stifterfamilie, die ihr mäzenatisches Handeln über Generationen zum Prinzip gemacht hat, sind eng verbunden mit der wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklung im Bayern des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts.

 

Über ihre kulturelle Spurensuche trägt die Kester-Haeusler-Stiftung dazu bei, Kinder und Jugendliche auf eine altersgemäße Weise an die Bedeutung kultureller Werte heranzuführen sowie das Verantwortungsbewusstsein dieser nachwachsenden Generation zu stärken für den Erhalt vorhandener Kulturgüter.

 

Das, den Zugang zu Kultur und in einzelnen Projekten - insbesondere zur Musik und Bildenden Kunst - bei Kindern und Jugendlichen fördernde Konzept der Stiftung sieht dabei die Ausbildung eigener „Kulturbotschafter“ vor, die als Kinder und Jugendliche schließlich ihre eigene, geweckte Begeisterung über die Kulturvermittlung an Gleichaltrige weiterreichen werden.

Dieses stiftungseigene Konzept der "Botschafter" lag bereits der Inszenierung des Musicals "Oliver" durch die Musikakademie der Kester-Haeusler-Stiftung im Jahr 2011 zugrunde.